top of page

Argentinien: Inflation, Sozialstaat und der Hoffnungsträger Javier Milei


In dieser 103. Episode des Podcast "der stoische Pirat" gehen wir auf eine Reise ins faszinierende Argentinien, ein Land, das an einem entscheidenden Wendepunkt seiner Geschichte steht. Zu Gast ist der Schweizer Christoph F. Schaer, der in Argentinien lebt.






Der ehemalige Banker Christoph F. Schaer hat 2016 ein neues Lebenskapitel in Patagonien angefangen, wo er einen Landwirtschaftsbetrieb mit über 10.000 Schafen führt. Mit Christoph spreche ich über die aktuelle Lage in seiner Wahlheimat.


Argentinien kämpft mit wirtschaftlichen und politischen Turbulenzen, die das Leben seiner Bürgerinnen und Bürger nachhaltig beeinflussen. Eine massive Inflation, die die Ersparnisse auffrisst, und ein wachsendes Misstrauen gegenüber den Institutionen prägen den Alltag. Im Mittelpunkt steht die bevorstehende Wahl vom 22. Oktober und der Kandidat Javier Milei - ein ehemaliger Fussballprofi und studierter Ökonom. Wird der charismatische libertäre Wirtschaftsrebell die Veränderung bringen, die das Land so dringend braucht? Für was steht Milei und wird sein Bild durch die westlichen Medien verzerrt? Schalten Sie ein, um tief in die Geschichten, Herausforderungen und Hoffnungen des heutigen Argentiniens einzutauchen. Erhalten Sie einen authentischen Einblick von jemandem, der mitten im Geschehen ist.


Mehr zum Thema:

Das CATO Institute über Javier Milei


Bericht über Christoph F. Schaer im Blick


Dokumentation über Christoph F. Schaer im Westschweizer Fernsehen RTS https://bit.ly/3rfvrgE


Ein Portrait über Javier Milei



Das Interview von Tucker Carson mit Javier Milei.



Comentarios


RECENT POST
bottom of page