Harry Haft: Wenn der Teufel das Drehbuch für das Leben schreibt



Harry Haft ist ein Mann, der ein unglaublich grausames Leben hat erleiden müssen. Er durchlebte das Grauen der Konzentrationslager, er war Flüchtender, unfreiwilliger Bordellbetreiber, hat als Profiboxer gegen den legendären Rocky Marciano gekämpft und suchte während über 20 Jahren nach seiner verschollenen Liebe. Harry war kein Held und sein Leben kein Film mit einem Happyend. Harry war ein Mann, der einen unvorstellbaren Überlebenswillen hatte und Dinge durchgemacht hat, welche für uns heute unvorstellbar sind. Man hat den Eindruck, dass das Drehbuch für das Leben von Harry Haft durch den Teufel persönlich geschrieben wurde.

In diesem Podcast erzähle ich die Geschichte des polnischen Juden Harry Haft, basierend auf dem Buch "Harry Haft - Survivor of Auschwitz, Challenger of Rocky Marciano".  Als 14-Jähriger erlebte Harry Haft im September 1939 den Einmarsch der Deutschen in seiner polnischen Heimatstadt Belchatow Kurz darauf wurde er unter ganz besonderen Umständen noch vor seinem 16. Geburtstag in ein Arbeitslager und danach nach Auschwitz deportiert. Im Aussenlager Jawornzo wird er durch einen hochrangigen SS-Offizier zu Boxer gemacht. Jeden Sonntag muss Haft nun vor johlenden Mitgliedern der SS im KZ Boxkämpfe gegen andere Juden bestreiten. Hafts Gegner sind ausgemergelte halbtote Menschen, die Haft möglichst langsam zur Gaudi der Deutschen zu Tode schlagen muss.  Haft bleibt nichts erspart, als ihm auf einem Todesmarsch die Flucht gelingt, versteckt er sich im Wald. Als er auf Menschen trifft, ermordet er diese, ohne Rücksicht. Wenn wunderst, nach alledem was Haft in seinen jungen Jahren bereits durchgemacht hatte. In der Folge wird er zum unfreiwilligen Bordellbesitzer, gewinnt die jüdischen Boxmeisterschaften in München und wandert 1948 in die USA aus. 

Seinen Unterhalt versucht er in Amerika als Profiboxer zu bestreiten. Es dauert nicht lange, dass er mit der Mafia, welche damals den Boxsport kontrollierte, in Kontakt kommt. 1949 steigt Harry Haft sogar gegen die Boxlegende Rocky Marciano in den Ring.  Getrieben wurde der jüdische Boxer stets durch die Suche nach seiner verschollenen Liebe, welche er viele Jahre später tatsächlich wieder findet. Aber auch dieses Wiedersehen ist getrübt von brutaler Tragik. Man hat den Eindruck, dass das Drehbuch für das Leben von Harry Haft durch den Teufel persönlich geschrieben wurde.



RECENT POST
  • Grey Google+ Icon
  • Grey Twitter Icon
  • Grey LinkedIn Icon
  • Grey Facebook Icon

© 2023 by Talking Business.  Proudly created with Wix.com

  • Instagram Social Icon
  • LinkedIn Social Icon