Michael Kohn: Der liberal-modern-orthodoxe Rabbiner


Michael Kohn ist seit 2019 der Rabbiner der jüdischen Gemeinden Bern und Biel. Der Norweger bezeichnet sich selber als liberal, modern und orthodox. Diese auf den ersten Blick paradoxe Mischung führt auch bei Rabbi Kohn manchmal zu gewissen Dilemmas.


Folgende Themen diskutieren Rabbi Michael Kohn und Mat Müller in der 26. Ausgabe des Podcasts "der stoische Pirat": - Die Liebe zu de BSC Young Boys; - Die Bedeutung der Kippa; - Antisemitismus; - Die Dämonisierung von Israel; - Mit Zivilcourage gegen Antisemitismus und Rassismus; - liberale, moderne und orthodoxe Werte im Judentum; - Ritual und Traditionen; - Covid-19 und die Folgen für das religiöse Leben; - Der Podcast von Rabbi Michael Kohn: "The Rebbetzin's Husband"; - Warum die Juden nicht missionieren? - Wie wird man Jude? - Rabbi Johns Erfahrungen in der Schweiz; - Leadership Lessons von Rabbi Michael Kohn; - Das Golfspielen; - Über die Dominanz der Juden im Boxsport und im Basketball in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts; - Rabbi Kohn's Buchempfehlungen:

  1. Tim Crane: "Die Bedeutung des Glaubens: Religion aus Sicht eines Atheisten";

  2. Dru Johnson: "Human Rites: The Power of Rituals, Habits, and Sacraments";

  3. Samuel Lebens: "The principles of Judaism";

  4. Michael J. Harris: "Faith without Fear: Unresolved Issues in Modern Orthodoxy".

- Der sich ändernde Zeitgeist und Religion; - Gegenwärtige und kommende Herausforderungen; - Wenn Nicht-Juden einen jüdischen Gottesdienst besuchen möchten;

- u.s.w.


Wenn Ihnen diese Folge gefallen hat, dann können Sie uns hier ein oder mehrere Kaffees spenden. Herzlichen Dank an all jene, die das schon gemacht haben!!







RECENT POST